heartbleedbug und die radikale linke

nfang letzter Woche kam Aufregung in die IT-Szene. Entwickler_innen entdeckten eine gravierende Sicherheitslücke in der OpenSSL-Bibliothek. Diese wird von verschiedensten Diensten genutzt, um eine verschlüsselte Verbindung herzustellen und soll eigentlich verhindern, dass Dritte Daten mitlesen können. Genutzt wird diese für verschlüsselte Verbindung zu Webseiten (httpS), zum Abrufen und Senden von E-Mails oder für Jabber, IRC und ähnliche Chats.

Auch in der radikalen Linken sorgten die Veröffentlichungen für Verunsicherung. Auch unsere Techkollektive haben zum Großteil die verwundbare Version eingesetzt. Wir wollen mit diesem Text ein wenig Licht ins Dunkel bringen. mehr