Solidarität mit Mahmoud

ZURÜCKGEHOLT!!!

Liebe Genoss*innen,
Wir wenden uns hiermit mit einem außergewöhnlichen Anliegen hilfesuchend
an Euch alle,
da es bei uns gerade darum geht das Leben unseres kurdischen Freunds und
Genossen Mahmoud
Ako zu retten.
Mahmoud ist kurdischer linker
Aktivist, Schriftsteller und Rote Hilfe Mitglied, mit dem wir viele Jahre
zusammengearbeitet,
zusammengelebt und gemeinsam politisch aktiv waren.

Vor 3 Jahren entschloss er sich – nach mehr als 15 Jahren Aufenthalt in
Deutschland -
müde, zermürbt und resigniert von deutschen Amtsstuben und Behörden, seiner
„freiwilligen Rückreise“ nach Syrien zuzustimmen und aus der BRD auszureisen.

Mahmouds aktuelle Situation ist katastrophal, einmal aufgrund des
aktuellen Kriegszustandes
darüberhinaus ist unser Freund lebensbedrohlich erkrankt, bei ihm wurde
Nierenversagen
festgestellt so das er gezwungen ist sich alle 3 Tage einer
Dialysebehandlung zu unterziehen.
Aufgrund des eskalierenden Krieges in Syrien floh Mahmoud dann zunächst in
den Irak, von dort nun
wieder vor den Mörderbanden des IS zurück nach Rojava – wo
seine medizinische Versorgung aber nicht mehr gewährleistet ist.

Wir – einige alte Freund*innen und Genoss*innen von Mahmoud – versuchen
derzeit alles – um ihn da rauszuholen. Wir wollen unseren Freund und
Genossen wieder hier bei uns haben.
Wir sind seine letzte Hoffnung.

Inzwischen haben wir unglaublich viel solidarische Unterstützung erfahren.
Unsere Hilflosigkeit
und das Gefühl nichts tun zu können bzw. nicht zu wissen was tun? war
groß. Wir fühlen uns nun nicht mehr
Ohnmächtig sondern stellen verwundert fest, wie gut vernetzt wir
eigentlich sind.
An alle bisherigen Unterstützer*innen: Eure Solidarität
war/ist spürbar und gibt uns und unserem Genossen Mut und Kraft
weiterzumachen und nicht aufzugeben. Standen wir vor ein paar Wochen noch
vor
einer schier unlösbaren Aufgabe sehen wir nun zumindest Chancen unseren
Freund und Genossen
da rauszuholen.
Wir danken Euch!

Wir wenden uns hiermit an Euch alle und bitten Euch – uns zu helfen
unseren Genossen zurückzuholen.
Bitte Spendet – wenn ihr könnt.

SOLIDARITÄT MUSS PRAKTISCH WERDEN / SPENDET!/ SAMMELT WEITERE SPENDEN!

evîn û pisgirî

Spendenkonto zur Unterstützung von Mahmoud:

Rote Hilfe OG Salzwedel
KTNr.: 400 723 8312
BLZ: 430 609 67
iban: DE93 4306 0967 4007 2383 12
bic : GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank eG
Verwendungszweck: „ZURÜCKGEHOLT“

*etwaige Überschüsse werden wir Genoss*innen in Rojava für ähnliche Fälle
zukommen lassen.

AG „Zurückgeholt“ Rote Hilfe e.V. OG Salzwedel

Mehr Infos + Flyer zum Downloaden + Verteilen gibt’s bei:
salzwedel[at]rote-hilfe.de
rotehilfesalzwedel.blogsport.de/
mahmoud.blogsport.eu