kampage griechenland„ YOU CANT EVICT A MOVEMENT – YOU CANT EVICT SOLIDARITY

Liebe Freund*innen und Genoss*innen, liebe Mitstreiter*innen und
Weggefährt*innen.

Wir möchten Euch hiermit auf (unsere) neue Kampangne –„ YOU CANT EVICT A MOVEMENT – YOU CANT EVICT SOLIDARITY- Eine
Kampagne gegen die Repression nach dem No Border Camp in Thessaloniki -
aufmerksam machen.

-eine Kampagne in Solidarität mit den (migrantischen) Häuserkämpfen
in Thessaloniki (und anderswo).

Sie ist ab jetzt offiziell mit Pressemitteilung
(https://cantevictsolidarity.noblogs.org/post/2016/10/14/1-pressemitteilung-start-der-solidaritats-kampagne-you-cant-evict-solidarity/)
gestartet. Desweiteren versuchen wir uns mit Internetpräsenz und dem
ganzen Schnickschnak, (Flyer, und Plakate im Druck) – Gehör zu
verschaffen.

Unsere Kampangne /unser Bündniss wurde nach den drei Räumungen der
besetzten Häusern in Thessaloniki und der massenhaften Inhaftierungen
von Menschen auf der Flucht und solidarischen Aktivist*innen, die sich
daran anschlossen gegründet.

Der Fokus der Kampagne ist Antirepressionsarbeit: Awareness und
Öffentlichkeit zu schaffen für die staatliche Repression,
Unterdrückung und Kriminalisierung von Aktivist*innen und politischer
Solidarität – zum einen geht’s darum Gelder aufzutreiben, um die
Tausende von Euros, die uns bevorstehen, für Prozesskosten und
Strafgelder zahlen zu können und die Betroffenen damit nicht allein zu
lassen. Zum anderen wollen wir die Kampangne nuzten ggfls. gemeinsame
Zeichen zu setzen um gestärkt aus diesem Sommer hervorzugehen.

Auf unserem Blog:

https://cantevictsolidarity.noblogs.org/

sind weitere Infos zu den geräumten Häusern und Statements der
Besetzer*innen zu finden.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr die Kampangne unterstützen würdet!

Erste praktische Unterstützung Eurerseits stellen wir uns
folgendermaßen vor:

Unterstützt die Kampangne/ den Aufruf durch Unterzeichnung/Unterstützung Eurer Gruppe(n) und macht sie zu Eurer eigenen Sache:

hier der Aufruf:

(deutsch)

https://cantevictsolidarity.noblogs.org/informationen-zur-kampagne-informations-about-the-campaign/

(english/in Arbeit)

https://cantevictsolidarityenglish.noblogs.org/news/

wenn ihr als Gruppe /oder Einzelperson den Aufruf unterzeichnen wollt
bitte mailt an: cantevictsolidarity@riseup.net

hier findet ihr weitere Vorschläge wie ihr die Kampangne unterstützen
könnt:

https://cantevictsolidarity.noblogs.org/wie-kannst-du-unterstutzen-how-to-support/

Desweiteren bestellt Flyer ,Plakate, Aufkleber und verbreitet sie in
Eurem Umfeld und darüber hinaus. Es wird in 2 Wochen gedrucktes
Material (Flyer etc.) geben was ab sofort von Euch bestellt werden kann:
wenn ihr Kampangnenmaterial bestellen wollt mailt an:
cantevictsolidarity@riseup.net

(Mengenangabe(n) + Lieferadressen nicht vergessen)

(z.Z gibt es (nur) Material (Vorabflyer/Plakate) zum Downloaden unter:

https://cantevictsolidarity.noblogs.org/material-for-download/

ansonsten , leitet diese mail weiter , verlinkt die Kampangne auf Euren
Homepages, und helft uns Texte ins englische/ griechische ggfls weitere
Sprachen zu übersetzen.

(Übersetzungen des Aufrufs in englisch sowie griechisch sind bereits in
Arbeit)

- desweiteren planen wir den Aufruf als gedruckten Flyer in deutsch
sowie englisch und griechisch drucken zu lassen – die ebenfalls
bereits Jetzt von Euch vorbestellt werden können!)

und last but not least: helft mit Spenden zu sammeln, bewerbt unser
Spendenkonto, organisiert Solipartys, Konzerte, mobilisiert zu den
anstehenden Prozessen, denkt Euch selber was aus!

Solidarität ist unsere Waffe!

Our passion for freedom is stronger than their prison!

solidarity!

Spendenkonto:

Rote Hilfe e.V. / OG Salzwedel

IBAN: DE93 4306 0967 4007 2383 12

BIC: GENODEM1GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

Verwendungszweck: Cant evict Solidarity

Dear friends*

We want to inform you about a campaign that is (finally) starting
officially now: it is called YOU CANT EVICT A MOVEMENT – YOU CANT EVICT
SOLIDARITY. Its a campaign which is in solidarity with the (migrant’s)
housing struggle and squats in Thessaloníki (Greece) and everywhere. It
was founded after the eviction of 3 housing squats in Thessaloníki on
the 27th July 2016 and a mass detention of almost 100 people who were
either on the move themselves or supporting people on the move along the
Balkanroute. The focus is to raise awareness, publicity for the
repression of activists and political solidarity as well as to raise
money to fight this re*oppression by states to keep up our capacities,
energy and „freedom“ (at least not to be detained or in trial) to
continue our common struggles. We don‘t want to leave our comrades alone
with thousands of €uros, but support each other!

Therefore, infos are being gathered and provided on the blog:
https://cantevictsolidarity.noblogs.org/

Until now, most of the stuff is in german, but there will be more info
material in english and also greek. The money shall be used to pay the
costs of court and what will be needed according to the trials.

Also it would be still important and good to know, if there are
internationally more supporting crews working on that issue to connect
each other.

Soon, material such as posters and flyer can be ordered via the email
address cantevictsolidarity@riseup.net. If you want to support the
campaign by putting the name of the group under the callout and/or being
linked on the blog, also contact the email adress or tell people you
might know from the campaign.

There is a bank account to collect the money, so please spread the word,
organize solidarity parties, inform others and make anti repression work
more famous. The more we are the stronger we are.

Our passion for freedom is stronger than their prison!

solidarity!

*

Spendenkonto:

Rote Hilfe e.V. / OG Salzwedel

IBAN: DE93 4306 0967 4007 2383 12

BIC: GENODEM1GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

Verwendungszweck: Cant evict Solidarity

Kontakt:

cantevictsolidarity(at)riseup(dot)net
Nachricht 50 von 1209


0 Antworten auf „kampage griechenland„ YOU CANT EVICT A MOVEMENT – YOU CANT EVICT SOLIDARITY“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× neun = zweiundsiebzig